Allgemeine Verkaufsbedingungen

 

1. Vertragsgrundlage

der Geschäftsbeziehung sind ausschließlich die folgenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen der Firma Floraplant (Wolfgang Luetke) nachfolgend Verkäufer genannt, zur Verwendung beim Verkauf beweglicher Waren und Produkte an Verbraucher (Verbrauchsgüterkauf).
 

2. Bestellung

Die auf der Internetseite (online Shop) aufgeführten Waren und Produkte stellen kein bindendes Angebot dar. Der Vertrag zwischen dem Verkäufer und dem Verbraucher kommt zustande, wenn der Verkäufer die Bestellung des Verbrauchers in geeigneter - auch elektronischer - Form (Mail, Telefax oder Brief) bestätigt. Die Bestellung des Verbrauchers ist für den Vertragsschluss nicht ausreichend. Unsere Rechnung gilt gleichzeitig als Auftragsbestätigung.
 

3. Lieferung

Bei Produktions- oder zeitbedingten Beschaffungsschwierigkeiten bleibt Teillieferung oder Lieferung anderer Packungsgrößen unter Wahrung von Interessen des Bestellers oder eine Ablehnung des Auftrags vorbehalten. Bei Teillieferung gilt jede Lieferungsrate als selbständiges Geschäft. Alle Ereignisse höherer Gewalt, wie Streiks, Betriebsstörungen jeder Art, sowie Verfügungen von hoher Hand berechtigen uns, vom Auftrag ganz oder teilweise zurückzutreten oder die Lieferung bis zur Beseitigung solcher Hindernisse hinauszuschieben. Eine Aufhebung oder Verschiebung der Lieferung berechtigen den Käufer nicht, irgendwelche Ansprüche auf Schadenersatz zu stellen.
 

4. Versand

Alle Sendungen erfolgen ab Lieferungsort auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Sendungen, deren Verpackung auf eine Beschädigung des Inhaltes schließen lässt, sind nur mit Vorbehalt eines Schadenersatzanspruches anzunehmen. Zutreffendenfalls ist ein Schadensprotokoll anzufertigen und unverzüglich an die Floraplant ( Wolfgang Luetke) zu senden. Beanstandungen und Fehllieferungen können nur berücksichtigt werden, wenn sie innerhalb von 8 Tagen nach Eintreffen der Ware unter Angabe der Rechnungsnummer oder Lieferscheinnummer schriftlich geltend gemacht werden. Jede Rücksendung kann nur nach unserer vorherigen Zustimmung erfolgen. Gekaufte Ware wird nicht zurückgenommen. Der Versand erfolgt, sofern nicht anders vereinbart, zur jeweils günstigsten Versandart. Sendungen in Deutschland im Wert von über 29 € brutto werden frachtfrei Bestimmungsort geliefert. Mehrkosten für gewünschten besonderen oder beschleunigten Versand werden berechnet.
 

5. Verpackung und Wiederverkauf

Floraplant (Wolfgang Luetke) Produkte dürfen nur in Originalverpackung und wenn vorgesehen mit Originalbeipackzettel verkauft werden. Ein Umpacken von Kartonagen ist nicht gestattet. Wenn keine besondere Verpackung vom Käufer gewünscht wird bzw. erforderlich ist, sind auch die Verpackungskosten im Preis enthalten. Ein Weiterverkauf unserer Waren ins Ausland ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht zulässig.
 

6. Erfüllung und Gerichtsstand

Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist unser Geschäftssitz. Gerichtsstand ist Lörrach. Nach unserer Wahl können wir den Käufer jedoch auch am Ort seines Geschäftssitzes gerichtlich in Anspruch nehmen.
 

7. Widerruf

Ein Widerrufsrecht besteht nicht, wenn die Ware nach den Spezifikationen des Verbrauchers angefertigt wird und somit eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten ist. In allen anderen Fällen hat der Verbraucher ein Widerrufsrecht (siehe unsere gesonderte Widerrufsbelehrung).
 

8. Gewährleistung und Haftung

Der Verkäufer haftet in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit des Verkäufers oder eines Vertreters oder Erfüllungsgehilfen sowie bei einer leicht-fahrlässig verursachten Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Haftung des Verkäufers ist in Fällen grober Fahrlässigkeit auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht zugleich ein anderer der in dieser Ziffer aufgeführten Ausnahmefälle vorliegt. Im Übrigen haftet der Verkäufer nur nach dem Produkthaftungsgesetz oder wegen der schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten oder soweit der Verkäufer den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit des Liefergegenstandes übernommen hat. Der Schadensersatzanspruch für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, wenn nicht zugleich ein anderer der in dieser Ziffer aufgeführten Ausnahmefälle vorliegt.
 
Die Regelungen dieser Ziffer gelten für alle Schadensersatzansprüche (insbesondere für Schadensersatz neben der Leistung und Schadensersatz statt der Leistung), und zwar gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen Mängeln, der Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis oder aus unerlaubter Handlung. Sie gelten auch für den Anspruch auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen. Die Haftung für Verzug bestimmt sich nach Ziffer dieser Bedingungen. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Verbrauchers ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.
 
Stand April 2019
 
WarenkorbHilfe & Info
Einpflanzen & UmtopfenSchädlingeHitze & Nässe SchädenKrankheiten
Versand & ZahlungsbedingungenWiderrufsrecht & WiderrufsformularDatenschutzAGB
Wir über unsKontaktAllgemeine VerkaufsbedingungenImpressum
HomeGesamtübersicht
0

Wir setzten auf dieser Seite zur Bereitstellung unserer Dienste Cookies ein.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.